Sitzung des Gemeinderates - 03.04.2008 - 17:31-23:30 Uhr


Sitzung
GR/041/2008
Gremium
Gemeinderat
Raum
Altstadt - Rathaus, Großer Rathaussaal, Zimmer 2.08, Marktplatz 10, 69117 Heidelberg
Datum
03.04.2008
Zeit
17:31-23:30 Uhr

Öffentlicher Teil: Beginn 17:31 Uhr

Ö 1

Bekanntgabe von Beschlüssen aus nicht öffentlichen Sitzungen

Beschluss: hierzu lag nichts vor

 
Ö 2

Bürgerfragestunde

Beschluss: hat stattgefunden

 
Ö 3

Unterstützung von Baugruppen in Heidelberg

Beschluss: einstimmig beschlossen

0067/2008/BV
Ö 4

Bebauungsplan "Rohrbach - Nahversorgungszentrum
Sickingenstraße/ Felix-Wankel-Straße und Wohnbebauung im Bereich Fabrikstraße/ Brechtelstraße"
hier: Aufstellungsbeschluss

Beschluss: einstimmig beschlossen

0037/2008/BV
Ö 5

Neckarvorland: Aufhebung der Grillzonen und Rückbau der entsprechenden Einrichtungen

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 24, Nein: 14, Enthaltungen: 1

0001/2008/BV_JGR
Ö 6

Energiekonzept Bahnstadt

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Enthaltungen: 1

0080/2008/BV
Ö 7

Bahnstadt Heidelberg
- Abschluss eines städtebaulichen Vertrages mit der Entwicklungsgesellschaft Heidelberg GmbH und Co. KG

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 34, Nein: 7

0084/2008/BV
Ö 8

Vergaberechtliche Anforderungen bei städtebaulichen Verträgen und Grundstücksverkäufen der Stadt Heidelberg

Beschluss: Kenntnis genommen

0036/2008/IV
Ö 9

Nachtrag: 28.03.2008 Nummer 1
Bürgerbegehren Emmertsgrund
Entscheidung über die Zulässigkeit gemäß § 21 Absatz 4 Gemeindeordnung (GemO)
Zuziehung von Sachverständigen gemäß § 33 Absatz 3 Gemeindeordnung
hier: Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Sieben als Vertreter der Anwaltskanzlei Quaas & Partner oder Stellvertretung

Beschluss: beschlossen

0112/2008/BV
Ö 9.1

Nachtrag: 01.04.2008 Nummer 2
Bürgerbegehren Emmertsgrund
Entscheidung über die Zulässigkeit gemäß § 21 Absatz 4 Gemeindeordnung
Zuziehung von Herrn Prof. Dr. Roland Geitmann, Professor an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl
Anhörung von Herrn Dr. Edgar Wunder, "Bündnis für den Emmertsgrund"

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0018/2008/AN
Ö 9.2

Nachtrag: 01.04.2008 Nummer 2
Bürgerbegehren Emmertsgrund
Entscheidung über die Zulässigkeit gemäß § 21 Absatz 4 Gemeindeordnung (GemO)
1. Zuziehung von Sachverständigen gemäß § 33 Absatz 3 Gemeindeordnung
hier: Herr Prof. Dr. Roland Geitmann, Professor an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl
2. Anhörung von Betroffenen gemäß § 33 Absatz 4 Gemeindeordnung
hier: Herr Dr. Edgar Wunder, "Bündnis für den Emmertsgrund"

Beschluss: beschlossen

0115/2008/BV
Ö 9.3

Bürgerbegehren Emmertsgrund
Entscheidung über die Zulässigkeit gemäß § 21 Absatz 4 Gemeindeordnung (GemO)

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 38, Enthaltungen: 2, Befangen: 1

0099/2008/BV
Ö 10

Altes Hallenbad
- Europaweite Ausschreibung des Verkaufs

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Enthaltungen: 1

0072/2008/BV
Ö 11

Machbarkeitsstudie Erweiterung der Stadthalle zum Konferenzzentrum

Beschluss: Kenntnis genommen

0001/2008/IV
Ö 11.1

Konferenzzentrum Heidelberg
Übersicht über das bisherige Verfahren und Standortvergleich
Beschluss über den Standort Stadthalle

Beschluss: beschlossen mit Änderungen

0056/2008/BV
Ö 12

Änderung des Linienbündelungsbeschlusses vom 15.12.2005 (DS: 0396/2005/BV) für den Busverkehr im Stadtgebiet Heidelberg

Beschluss: einstimmig beschlossen

0069/2008/BV
Ö 13

Ergebnisse des Realisierungswettbewerbs Fuß- und Radwegbrücke Kirchheim-Rohrbach
- Einleitung der Entwurfsplanung
- Außerplanmäßige Mittelbereitstellung in Höhe von 100.000,- Euro

Beschluss: mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 27, Nein: 08

0016/2008/BV
Ö 14

Ausschreibung zur Verwertung von Altpapier
hier: Bildung einer Einkaufsgemeinschaft

Beschluss: einstimmig beschlossen

0088/2008/BV
Ö 15

Sozialarbeit Mörgelgewann
hier: Neuer Kooperationsvertrag mit dem Caritasverband Heidelberg e. V.

Beschluss: einstimmig beschlossen

0049/2008/BV
Ö 16

1. Raumsituation und Gebäudebelegung Willy-Hellpach-/Julius-Springer-Schule und
2. sich daraus ergebende Wegebeziehungen (z. B. Schulhofquerung der Pestalozzigrundschule)

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0079/2007/AN
Ö 16.1

1. Raumsituation und Gebäudebelegung Willy-Hellpach-/Julius-Springer-Schule und
2. sich daraus ergebende Wegebeziehungen (z. B. Schulhofquerung der Pestalozzigrundschule)

Beschluss: Kenntnis genommen

0001/2008/IV_JGR
Ö 17

Verbreitung des Heidelberg-Passes

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0094/2007/AN
Ö 17.1

Heidelberg-Pass
Veränderung bzw. Ergänzung der Bezugsmodalitäten

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0095/2007/AN
Ö 17.2

Heidelberg-Pass
Optimierung der Verbreitung und Erweiterung der Bezugsmöglichkeiten für Obdachlose

Beschluss: Kenntnis genommen

0028/2008/IV
Ö 18

Jugendliche in Ausbildung bringen

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0096/2007/AN
Ö 18.1

Jugendliche in Ausbildung bringen

Beschluss: Kenntnis genommen

0002/2008/IV_JGR
Ö 19

Kleinkindbetreuung im Heidelberger Süden

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0100/2007/AN
Ö 19.1

Kleinkindbetreuung im Heidelberger Süden

Beschluss: Kenntnis genommen

0023/2008/IV
Ö 20

Fonds "Aktive Beschäftigungspolitik"

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0104/2007/AN
Ö 20.1

Programm Aktive Beschäftigungspolitik
- Sachstand 2007

Beschluss: Kenntnis genommen

0021/2008/IV
Ö 21

Eine-Welt-Partnerschaft

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0001/2008/AN
Ö 21.1

Eine-Welt-Partnerschaft

Beschluss: Kenntnis genommen

0002/2008/IV_AMR
Ö 22

Verbesserung der Nachtverkehre unter der Woche

Beschluss: Antrag wurde behandelt

0008/2008/AN
Ö 22.1

Moonlinerfahrpläne - Änderungen im Sommerfahrplanwechsel 2008

Beschluss: Kenntnis genommen

0034/2008/IV
Ö 23

ÖPNV-Paragraph bei Wohnheimen des Studentenwerks

Beschluss: verwiesen in den Bauausschuss

0011/2008/AN
Ö 24

Fragezeit

Beschluss: vertagt

 
Ö 24.1

Mehrkosten bei der Baumaßnahme Rohrbacher Straße

Beschluss: vertagt

0011/2008/FZ
Ö 24.2

Elefantenhaus im Zoo

Beschluss: vertagt

0012/2008/FZ
Ö 25

VERTRAULICHER Tagesordnungspunkt

 
N 1

VERTRAULICHER Tagesordnungspunkt

 
N 2

VERTRAULICHER Tagesordnungspunkt

 
N 3

VERTRAULICHER Tagesordnungspunkt

 
N 4

VERTRAULICHER Tagesordnungspunkt